top of page
Dieser Kurs kann nicht mehr gebucht werden.

Traditionelle 85er Handform

Der ideale Einstieg in den traditionellen Yang-Stil.

  • Beendet
  • 600 Schweizer Franken
  • Rötibodenstrasse

Beschreibung

Die traditionelle 85er Form (传统样式八十五套路chuántǒng yàngshì bāshíwǔ tàolù) Die 85er Form ist von den traditionellen Formen des Yang Stils die am häufigsten praktizierte. Sie wurde in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts von Altmeister Yang Cheng Fu, 3. Generation Yang Stil, aus der alten 108er Form, dem so genannten „Grossen Rahmen“, zusammengestellt. Ihm war der gesundheitliche Aspekt wichtiger als die Kampfkunst dahinter. Die schnellen Bewegungen wie auch die Sprünge, welche sich in der 108er Form noch finden, wurden aus der Form entfernt. Somit ist die 85er Form durch Sanftheit und fliessende Bewegungen gekennzeichnet. Ein besonderes Augenmerk wird auf die weite und klare Ausführung der Bewegungen gelegt, wobei die Körperstruktur und die Verwurzelung eine gute Basis bilden sollten. Parallel zu diesen Aspekten sollten beim Üben auch die von Yang Cheng Fu definierten 10 Grundregeln des Taijiquan beachtet werden. Des Weiteren kommen hier die beiden Grundpfeiler des Yang Stil Taijiquan zum Tragen: 1. Sinken: Es sollte stets darauf geachtet werden, dass der Oberkörper entspannt ist und die Achtsamkeit auf dem Dan Tian (丹田dāntián „Zinnoberfeld“)und der Bauchatmung liegt. 2. Entspannen: Entspannung im Bereich des Taijiquan ist hauptsächlich ein innerer Prozess. Daher sollte zuerst an der geistigen Entspannung gearbeitet werden. Denn sie ist die Voraussetzung für die körperliche und äussere Entspannung. Nur dadurch kann das Qi ungehindert in den Meridianen fliessen.


Kontaktangaben

  • Rötibodenstrasse 10, 8820 Wädenswil, Schweiz

    0793126930

    qinglong@hotmail.ch


bottom of page